10 Grundprinzipien einer guten Ernährung zur Gewichtsreduktion

Selbst bei regelmäßiger Bewegung können Sie Ihren Körper nicht ohne diätetische Einschränkungen verändern. Was sind die Grundprinzipien der richtigen Ernährung, um Gewicht zu verlieren, die Sie wissen müssen?

каша с фруктами как вариант завтрака при правильном питании

Die Prinzipien einer guten Ernährung zur Gewichtsreduktion

1. Beginnen Sie den Tag immer mit einem reichhaltigen Frühstück

Wenn Sie es nicht gewohnt sind, morgens zu essen, sollten Sie auf jeden Fall trainieren. Beginnen Sie mit kleinen Portionen und nach und nach können Sie ohne ein reichhaltiges Frühstück nicht mehr zur Arbeit oder zur Schule gehen. Die besten Frühstücksoptionen sind komplexe Kohlenhydrate. Sie geben Ihnen die Energie, die Sie für die gesamte erste Hälfte des Tages benötigen. Zum Beispiel kann es Getreide mit Obst und Beeren oder natürliches zuckerfreies Müsli mit Nüssen und Honig sein.

2. Ihre Ernährung sollte kalorienreich sein

Ein weiteres Prinzip der richtigen Ernährung zur Gewichtsreduktion: Beschränken Sie sich nicht auf Lebensmittel und senken Sie den Kalorienbalken nicht unter die zulässige Norm. Wenn Sie unterernährt sind, erhöhen Sie nicht nur die Wahrscheinlichkeit eines Lebensmittelausfalls, sondern verlangsamen auch Ihren Stoffwechsel. Denken Sie daran, es gibt keine Sucht: "Ich esse weniger, also nehme ich schneller ab". In allem muss ein Gleichgewicht sein.

3. Vergessen Sie die Regel "Nicht nach 6 essen"

Wenn Sie zwischen 20 und 21 Uhr ins Bett gehen, kann und sollte die Regel natürlich befolgt werden. Die meisten Menschen gehen jedoch nicht vor 23 Uhr ins Bett, so dass eine solche Essenspause nur schlecht für den Körper ist. Essen Sie 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen Eiweiß (Fisch, gekochte Hühnerbrust, hartgekochte Eier, Hüttenkäse) und machen Sie sich keine Sorgen über Gewichtszunahme.

4. Essen Sie nur morgens Süßigkeiten

Wenn Sie sich von Zeit zu Zeit Süßigkeiten, Brot oder Schokolade gönnen, tun Sie dies am besten vor 12. 00 Uhr. Obst sollte trotz seiner offensichtlichen Unbedenklichkeit auch am Morgen vor 16. 00 Uhr verzehrt werden. Ein Abendapfel ist keineswegs das beste Mittel gegen eine schöne Figur. Speichern Sie das Abendessen für Eiweißnahrungsmittel.

5. Um nachts nicht zu essen, dürfen Sie tagsüber nicht essen

Das Grundprinzip einer guten Ernährung zum Abnehmen ist das Gleichgewicht. Wenn Sie das Frühstück auslassen und bei der Arbeit naschen, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie zum Abendessen ein paar zusätzliche Portionen essen. Der Körper kann nicht getäuscht werden: Abends wird er versuchen, alles zu bekommen, was ihm morgens und nachmittags nicht gegeben wurde. Versuchen Sie daher, Ihr Menü gleichmäßig über den Tag verteilt zu halten. Je länger Sie essen, desto langsamer wird Ihr Stoffwechsel.

6. Trinken Sie täglich 2 Liter Wasser

Es wurde viel über die Vorteile von Wasser gesagt. Es hat sich gezeigt, dass 2 bis 2, 5 Liter Wasser pro Tag verbraucht werden müssen. Dies hält nicht nur Ihren Körper mit Feuchtigkeit versorgt, sondern hilft Ihnen auch, unnötiges Naschen zu vermeiden. Jeden Tag genug Wasser zu trinken ist Gewohnheitssache. In der ersten Woche werden Sie sich selbst überprüfen und die Gläser zählen, aber dann wird das Durstgefühl es Ihnen nicht erlauben, Ihre geplante Wasseraufnahme zu verlieren.

7. Beseitigen Sie leere Kalorien aus der Diät

Unnatürliche Fruchtsäfte, Soda, Mayonnaise, fertige Saucen, Fertiggerichte und Fastfood sind nutzlose Lebensmittel ohne Nährwert. Diese leeren Kalorien geben Ihnen keine langfristige Sättigung oder Nährstoffe. Aber in der Taille und an den Hüften werden sie sich sofort niederlassen. Je natürlicher und natürlicher das Produkt ist, desto nahrhafter und gesünder ist es.

8. Holen Sie sich genug Protein

Proteine ​​sind die Grundlage unserer Muskeln. Darüber hinaus ist es für unseren Körper sehr schwierig, Proteine ​​in Fett umzuwandeln, so dass es für eine Figur sicher ist. Eiweißreiche Lebensmittel sind Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Hüttenkäse, Eier, Erbsen, Linsen. Kombinieren Sie zum Mittagessen komplexe Kohlenhydrate mit Protein, wählen Sie jedoch zum Abendessen ein Menü nur mit Protein. Ein gesunder Mensch muss täglich 0, 75-1 Gramm Protein pro 1 kg Körpergewicht zu sich nehmen.

9. Treten Sie nicht in Hungerstreiks und Fastentage

Fastentage und Hungerstreiks haben keinen praktischen Sinn. Sie werden Ihnen nicht helfen, Gewicht zu verlieren oder Fett zu verlieren. Und selbst wenn Sie Ihr Gewicht um ein paar Kilogramm reduzieren, ist dies höchstwahrscheinlich nur ein Beweis für den Verlust von überschüssiger Flüssigkeit im Körper. Wenn Sie das Gefühl haben, zu viel getan zu haben, gehen Sie ins Fitnessstudio oder trainieren Sie zu Hause.

10. Essen Sie Gemüse vor dem Dessert

Manchmal ist es sehr schwierig, sich von einem Stück Kuchen oder einem Lieblingskuchen fernzuhalten. Aber diese schnellen Kohlenhydrate sind ein direkter Schritt in Richtung Gewichtszunahme. Für Naschkatzen ist es ein katastrophaler Prozess, Desserts vollständig zu eliminieren. Um den Schaden durch schnelle Kohlenhydrate zu verringern, essen Sie 20 Minuten vor dem Dessert grobe Ballaststoffe (wie Gemüse, Sojasprossen oder Grünkohlblätter). Dies blockiert den schnellen Abbau von Kohlenhydraten und die Bildung von subkutanem Fett. Dieses Prinzip der richtigen Ernährung hilft Ihnen, das Dessert zu genießen (vor allem nicht zu häufig) und sich in guter Form zu halten.

08.02.2021